triangle
triangle
triangle
Wie kann die eigene Wohnung schnell und einfach verkauft werden?
Share:

Wie kann die eigene Wohnung schnell und einfach verkauft werden?

Der Verkauf der eigenen Wohnung kann aus unterschiedlichsten Gründen notwendig werden: Es steht ein Berufswechsel an, der einen Umzug in eine andere Stadt erforderlich macht, es gibt Familienzuwachs und es soll in eine größere Wohnung umgezogen werden, es wurde eine Eigentumswohnung im Rahmen einer Erbschaft erworben oder es kommt zu einer Scheidung und die Eigentumswohnung muss deswegen veräußert werden.

In jedem Fall stellt der Verkauf der eigenen Wohnung ein umfassendes Projekt dar, welches in vielerlei Phasen unterteilt ist und in der Regel nicht von heute auf morgen realisiert werden kann.

Damit der eigene Wohnungsverkauf gelingt sollte im Idealfall eine Wohnungsverkauf Checkliste erstellt werden, in der sich der potenzielle Verkäufer zunächst sämtliche Schritte notiert und diese ausgestaltet. Im Folgenden möchten wir Ihnen daher jedwede Information zum Thema „Wie verkauft man eine Wohnung?“ mit auf den Weg geben.

Wie verkaufe ich meine Wohnung? – eine kleine Checkliste der einzelnen Verkaufsphasen

Der geplante Wohnungsverkauf Ihrer Immobilie in Hannover oder Umgebung folgt einem typischen Muster: Vorbereitungsphase, Verkaufsphase und Schlüsselübergabe müssen hierfür umgesetzt werden. Die genannten Phasen beinhalten ihrerseits eine Fülle an To-Do’s, die wir innerhalb der folgenden Abschnitte einmal näher erklären möchten.

Immobilienwert kostenlos ermitteln

Gerne helfen wir Ihnen dabei, kostenlos und unverbindlich den Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln.
Jetzt marktwert ermitteln

Phase 1: Vorbereitungsphase für den Verkauf

In der Vorbereitungsphase müssen zunächst sämtliche Informationen für den späteren Verkauf zusammengetragen werden, beziehungsweise müssen diverse Unterlagen erstellt werden. Den ersten Schritt markiert dabei die Immobilienbewertung, um die Thematik „Wie teuer kann ich meine Wohnung verkaufen?“ überhaupt richtig beurteilen zu können. Wir empfehlen an dieser Stelle, diese zuerst durchzuführen und sich dabei der drei folgenden, offiziell anerkannten Wertermittlungsverfahren zu bedienen:

  • Vergleichswertverfahren (bei vergleichbaren Objekten in der unmittelbaren Umgebung)
  • Ertragswertverfahren (für vermietete Objekte)
  • Sachwertverfahren (für Einfamilienhäuser oder Grundstücke)

Ist die Wertermittlung abgeschlossen und Sie haben mehr Informationen in puncto „Wie teuer kann ich meine Wohnung verkaufen?“, kann mit der Anfertigung von verkaufsförderlichen Unterlagen wie zum Beispiel Exposés, Bildern oder Inseraten begonnen werden. Suchen Sie am besten zeitgleich alle relevanten Unterlagen wie zum Beispiel den Grundbuchauszug, Rechnungen über Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen, WEG-Protokolle und weitere, wichtige Dokumente zusammen.

Auch aus Käuferseite ergibt sich eine Vielzahl verschiedener Szenarien: Kauft dieser die betreffende Immobilie vom Eigentümer beispielsweise in bar oder auf Kredit?

 

 

203429-7TunUY5KnLxQxQqpCWjb6bsi-IMG_0834.jpg

Phase 2: Verkaufsphase

In der zweiten Phase in puncto „Wohnungsverkauf was beachten?“ organisieren Sie zunächst potenzielle Besichtigungstermine mit Kaufinteressenten. Wir empfehlen Ihnen an dieser Stelle, für die Besichtigungstermine stets alle relevanten Unterlagen zur Hand zu haben, sodass sich der potenzielle Kaufinteressent diese begutachten kann.

Entscheidet sich ein Kaufinteressent für den Kauf Ihrer Wohnung, so muss im nächsten Schritt der Kaufvertrag erstellt werden.

In diesem muss eine Reihe von Erfordernissen über die Art und den Umfang des Verkaufs, den Kaufpreis und die Angabe potenzieller Altlasten und Lastverpflichtungen beachtet werden. Die Unterzeichnung beider Seiten und Beglaubigung finden dann im Rahmen des Notartermins statt. Durch diesen wird der Verkauf offiziell gemacht.

Phase 3: Schlüsselübergabe

Die Schlüsselübergabe markiert die letzte Phase unserer Wohnungsverkauf Tipps. In jener Phase übergeben Sie Ihre verkaufte Wohnung an den neuen Eigentümer. Das schließt die besenreine Übergabe Ihrer alten Wohnung, inklusive sämtlicher Schlüssel mit ein.

Immobilienwert kostenlos ermitteln

Gerne helfen wir Ihnen dabei, kostenlos und unverbindlich den Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln.
Jetzt marktwert ermitteln

Wie verkauft man überhaupt eine Wohnung? – verschiedene Szenarien für den Verkauf

Nicht immer sind die Grundbedingungen für den Verkauf gleich. Unterschiede in puncto „Wie verkaufe ich meine Wohnung“ gibt es daher vor allem hinsichtlich der Art des Verkaufs, der Art der Bezahlung und ob es um einen Verkauf in Eigenregie oder um einen Verkauf über einen Makler handelt. Die folgende Tabelle soll daher einmal darüber aufklären, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Verkaufsszenarien bergen:

VerkaufsoptionVorteileNachteile
Barverkaufmit Abschluss des Kaufvertrags steht dem Verkäufer sofort der komplette Verkaufspreis zur Verfügung, schnelle und unkomplizierte Abwicklungstellenweise unsicher und unseriös, potenzieller Käufer muss auch tatsächlich über kompletten Kaufbetrag verfügen
Verkauf auf RatenKäufer erhält im Kaufvertrag festgelegte Raten und schafft sich so ein zweites Einkommenlanger Prozess, bis Kaufpreis tatsächlich getilgt wurde, beziehungsweise kann es zwischenzeitlich zu ausbleibenden Ratenzahlungen oder Insolvenz des Käufers kommen
Verkäufer verkauft kreditfinanzierte ImmobilieGrundschuld der Immobilie kann im Kaufvertrag niedergeschrieben werden, Immobilienkredit kann mit Eingang des Kaufpreises getilgt werden, Wiedererlangung Liquiditätim Kreditvertrag für die Laufzeit festgeschriebene Kreditzinsen müssen dennoch getilgt werden (Vorfälligkeitsentschädigung)
Verkauf einer Erbimmobiliekein fortlaufender Instandhaltungsaufwand für Immobilie, Erlangung Liquidität, Erbschaftssteueranteil kann durch Veräußerung der Immobilie beglichen werdenerbschaftssteuerpflichtig
Verkauf mit VorkaufsrechtVorkaufsberechtigter wird in der Regel sofort die entsprechende Immobilie kaufenVerkauf an Dritte kann unter Umständen bessere Verkaufspreise ermöglichen
Verkauf ohne einen Maklerhohes Maß an Flexibilitäthoher Zeitaufwand, rechtliche Fallstricke, häufig wird ein wesentlich geringerer Verkaufspreis erzielt, Gefahr zwecks unseriöser Kaufinteressenten
Verkauf über einen MaklerZeitersparnis, es werden im Schnitt höhere Verkaufspreise realisiert, rechtliche Sicherheit, schnelle Abwicklung, großes Netzwerk an potenziellen Kaufinteressenten, umfassende Expertise im VerkaufGefahr eines unerfahrenen Maklers

Wir freuen uns in diesem Zusammenhang schon darauf, vielleicht bald von Ihnen zu hören!

 

 

1

Die Maklerbeauftragung bei der Frage „Wie verkaufe in meine Wohnung?“ als beste Option?

Unabhängig von der Vielzahl an Szenarien, in der der Verkauf Ihrer Wohnung in Hannover oder der unmittelbaren Umgebung der Stadt notwendig wird, sollte sich im Idealfall immer für einen Verkauf über einen erfahrenen und fachkompetenten Immobilienmakler entschieden werden. Es gibt diesbezüglich eine Vielzahl an Vorteilen, die in puncto Immobilienverkauf für die Beauftragung eines Immobilienmaklers sprechen:

  • ein makler übernimmt für Sie eine kostenlose und unverbindliche Immobilienbewertung
  • ein Immobilienmakler erstellt professionelle und verkaufsförderliche Unterlagen
  • ein makler organisiert Besichtigungstermine mit seriösen Kaufinteressenten (aus dem umfassenden Netzwerk des Maklerbüros)
  • es entstehen nur geringe Kosten beim Verkauf (auch werden wesentlich höhere Verkaufspreise finalisiert)
  • Erstellung rechtssicherer Verkaufsunterlagen
  • Organisation des Notartermins
  • Schlüsselübergabe und Überwachung des Abwicklungsprozesses

Ein Immobilienmakler steht Ihnen als potenziellen Hausverkäufer also in sämtlichen Phasen des geplanten Verkaufs Ihrer Eigentumswohnung, Ihrer Maisonette-Wohnung, Ihrer Dachgeschosswohnung sowie Ihrer Erbimmobilien, Scheidungsimmobilie und Wohnung mit Vorverkaufsrecht beraten, planend und umsetzend zur Seite.

Immobilienwert kostenlos ermitteln

Gerne helfen wir Ihnen dabei, kostenlos und unverbindlich den Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln.
Jetzt marktwert ermitteln

Fazit zum Thema „Wie verkaufe ich eine Wohnung?“

Die Frage „Warum Immobilienmakler?“ lässt sich also ganz einfach beantworten: Es bietet einfach zahlreiche Vorteile, sich jetzt für den Verkauf Ihrer Wohnung über einen erfahrenen und fachkompetenten Immobilienmakler aus Hannover zu entscheiden.

Dieser verfügt über die notwendige Marktkenntnis, setzt fachgerechte Immobilienbewertungen um und verfügt über ein großes Netzwerk an potenziellen Kaufinteressenten im privaten und gewerblichen Bereich.

Darüber hinaus beschäftigt ein Immobilienmaklerbüro nebst Spezialisten für den Verkauf auf Experten auf dem Rechtsgebiet und kann Ihnen auch bei Verkäufen mit Vorverkaufsrecht beratend und aktiv zur Seite stehen.

Wenn Sie also ein Verkauf Ihres Objektes über einen Makler in Betracht ziehen, würden wir vom Immobilienmaklerbüro uns über eine potenzielle Kontaktaufnahme Ihrerseits freuen. Gern unterbreiten wir Ihnen diesbezüglich auch ein kostenloses und unverbindliches Angebot oder bewerten Ihre Immobilie zunächst, bevor wir Ihnen das weitere Vorgehen empfehlen. Wir freuen uns in diesem Zusammenhang schon darauf, vielleicht bald von Ihnen zu hören!

Lesen Sie auch:

Wohnlöwe als Immobilienmakler auch in folgenden Städten