triangle
triangle
triangle
Share:

Mit welchen Wohnungsverkauf Nebenkosten Sie rechnen müssen

Der Verkauf einer Wohnung stellt eines der umfangreicheren Projekte im privaten oder gewerblichen Umfeld dar und sollte entsprechend gut geplant werden. Was für die organisatorischen Planungen zutrifft, das trifft vielmehr noch für die finanzielle Planung zu. Denn hier gilt: Neben dem eigentlichen Kaufpreis fallen für den potenziellen Hauskäufer in der Regel noch Kaufnebenkosten an. Was für den potenziellen Käufer gilt, das gilt aber ebenso auch für den Verkäufer.

Welche kosten entstehen beim Hausverkauf für den Verkäufer - aus dem Artikel lernen

Viele Kostenarten können jedoch auf beide Vertragsparteien aufgeteilt werden – andere wiederum trägt die verkaufende Partei komplett allein und hängen von deren individuellen Einkommenssituation ab. Innerhalb der nun folgenden Abschnitte soll Ihnen einmal eine praktische Wohnungsverkauf Checkliste in puncto Wohnungsverkauf Nebenkosten und welche Nebenkosten beim Wohnungsverkauf überhaupt zu beachten sind, mit auf den Weg gegeben werden.

Alle Nebenkosten Wohnungsverkauf einmal im Überblick

Der Erhalt des entsprechenden Verkaufspreises verpflichtet den Verkäufer aber auch zur Zahlung von Kaufnebenkosten, die entweder in Form von Steuern oder anderweitigen Verpflichtungen von diesem zu tragen sind. Die folgende Tabelle soll alle, potenziellen Wohnungsverkauf Nebenkosten daher einmal übersichtlich auflisten und gleichzeitig aufzeigen, welche Vertragspartei (also Käufer oder Verkäufer) gezielt für diese aufkommen muss:

NebenkostenartKostenWer kommt dafür auf?
Grunderwerbssteuer3,50 bis 6,50 Prozent (je nach Bundesland)muss von der Käuferseite beglichen werden
Löschung der Grundschuldcirca 0,20 Prozent der restlichen Grundschuldkann entweder von der Käuferseite oder von der Verkäuferseite übernommen werden (je nach Gestaltung des Kaufvertrags)
Vorfälligkeitsentschädigungetwa 0,50 Prozent bei weniger als 12 Monate Restlaufzeit, beziehungsweise maximal 1,00 Prozent bei mehr als 12 Monate Restlaufzeitkann entweder von der Käuferseite oder von der Verkäuferseite übernommen werden (je nach Gestaltung des Kaufvertrags)
Spekulationssteuerbis zu 45,00 Prozent (ist an den individuellen Einkommenssteuersatz gekoppelt)muss vom Verkäufer gezahlt werden (insofern diese seine Immobilie mit einer Haltedauer von weniger als 10 Jahren mit Gewinn weiterverkauft, die Steuer ist auf den erzielten Gewinn zu entrichten)
Notarkostenetwa 1,00 ProzentDie Kosten für den Notar trägt der Käufer
Grundbuchumtragungetwa 0,50 ProzentDie Kosten für die Grundbuchumtragung trägt ebenfalls der Käufer
Wertgutachtenzwischen 500 und maximal 1.000 Eurodieses muss in der Regel der Verkäufer beim Verkauf vorlegen
Energieausweiszwischen 50 und 300 EuroDer Verkäufer ist zur Vorlage eines Energieausweises verpflichtet (andernfalls drohen Bußgelder in Höhe von bis zu 15.000 Euro)
Maklerkosten3,57 bis maximal 7,14 Prozent (je nach Bundesland)Wird ein Makler für den Immobilienverkauf eingeschaltet, übernimmt der Verkäufer die dafür entstehenden Kosten
Bewerbung der Immobiliecirca 200 bis 500 EuroKosten für Inserate, Fotos oder Portalzugänge werden vom Verkäufer getragen

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass sich die Kosten für den individuellen Wohnungsverkauf einer Eigentumswohnung, Maisonnettewohnung, Einliegerwohnung sowie Dachgeschosswohnung, 1-, 2-, 3-, 4- oder 5-Zimmer-Wohnung auf zwischen 4,27 und 8,34 Prozent des erzielten Verkaufspreises belaufen.

Zu den Wohnungsverkauf Nebenkosten hinzukommen noch zwischen 750 und 1.800 Euro für die Erstellung von Wertgutachten, die Anfertigung eines Energieausweises sowie für die fachgerechte Bewerbung der eigenen Immobilie und der individuelle Spekulationssteuersatz, insofern diese mit Gewinn innerhalb der Spekulationsfrist verkauft wird.

Immobilienwert kostenlos ermitteln

Gerne helfen wir Ihnen dabei, kostenlos und unverbindlich den Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln.
Jetzt marktwert ermitteln

Nebenkosten Wohnungsverkauf bei Vorhandensein von laufenden Immobilienkrediten

Oftmals wird eine Immobilie verkauft, die noch nicht lastenfrei ist und daher entsprechend einer Grundschuld auf dieser lastet. Dann stellt sich für den Verkäufer in der Regel die Frage: Wie Wohnung verkaufen Kredit noch nicht abbezahlt? In diesem Fall kann der Erlös aus dem Verkauf dafür verwendet werden, die Grundschuld vorzeitig – das heißt vor Ablauf der Kreditlaufzeit – zu tilgen.

Hierfür werden vonseiten der Bank vielerorts Gebühren fällig – und zwar in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung, beziehungsweise für die Löschung der Grundschuld beim Notar. Die Kosten hierfür beziffern sich daher auf zwischen 0,70 und 1,20 Prozent des erzielten Verkaufserlöses plus die entsprechende Grundschuld.

Dieser Kostenblock sollte beim individuellen Wohnungsverkauf daher unbedingt beachtet werden!

 

 

 

116701-89vvnLUhcpsPTih8orMZMNTh-_DSC8952-HDR-2_Kopie.jpg

Alle Nebenkosten beim Wohnungsverkauf im Alleingang und über einen Makler

Die entstehenden Kosten für den Verkauf des eigenen Objektes hängen maßgeblich auch davon ab, ob hier die Hilfe eines professionellen und erfahrenen Immobilienmakler Hannover in Anspruch genommen werden soll oder ob im Alleingang verkauft wird. Im Folgenden sollen einmal die Vor- und Nachteile beider Szenarios aufgezeigt werden.

Die zu erwartenden Nebenkosten Wohnungsverkauf im Alleingang

Die Wohnungsverkauf Nebenkosten sind im Schnitt um 3,57 bis maximal 7,14 Prozent günstiger als bei einem Verkauf über einen Makler, was für den Verkäufer jedoch nicht automatisch ein Vorteil bedeutet. Folgende Vor- und Nachteile erwarten den potenziellen Wohnungsverkäufer bei einem Verkauf im Alleingang:

  • Flexibilität beim Wohnungsverkauf (+)
  • keine fachgerechte Bewerbung (-)
  • es kostet sehr viel Zeit und Nerven (-)
  • es lauern rechtliche Fallstricke (-)
  • es werden deutlich niedrigere Verkaufspreise erzielt (-)
  • Verkaufsprozess dauert wesentlich länger (-)

Immobilienwert kostenlos ermitteln

Gerne helfen wir Ihnen dabei, kostenlos und unverbindlich den Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln.
Jetzt marktwert ermitteln

Die zu erwartenden Nebenkosten Wohnungsverkauf über einen Immobilienmakler

Zwar ist der Wohnungsverkauf über einen erfahrenen Immobilienmakler in der Regel etwas teurer, als wenn dies im Alleingang erledigt wird, jedoch bietet ein Makler eine Vielzahl unschlagbarer Vorteile, die insgesamt einen deutlich positiveren Ausgang des Verkaufsvorhabens ermöglichen:

  • Makler bietet kostenlose Wohnungsverkauf Tipps (+)
  • umfassende Expertise und gutes Netzwerk an Kaufkontakten (+)
  • schneller und zuverlässiger Verkauf in kurzer Zeit (+)
  • es werden deutlich höhere Verkaufspreise realisiert (+)
  • Wissen um rechtliche Fallstricke und Umgehung dieser (+)
  • Beratungen über entstehende Kosten und Steuersparmodelle (+)
  • Gefahr eines unerfahrenen Maklers (-)

Zudem werden die etwaigen Kosten auch nur dann fällig, wenn es überhaupt zu einem erfolgreichen Kaufabschluss kommt.

 

116701-iNKhrMRJbwy9jkKPpb6ACAxS-_DSC9764-HDR.jpg

Fazit zum Thema Nebenkosten beim Wohnungsverkauf

In puncto Wohnungsverkauf Nebenkosten scheint die Wahl zu einem Verkauf über ein professionelles und erfahrenes Immobilienunternehmen zwar auf den ersten Blick als die finanziell schlechtere Wahl, jedoch täuscht dieser Eindruck.

Denn durch den Verkauf Ihres Objektes über dieses kommen Sie in der Regel in den Genuss zahlreicher Vorteile, die insgesamt für einen deutlich schnelleren, unkomplizierteren und preislichen attraktiveren Ausgang des Verkaufsgesuchs führen. Weiterhin klärt Sie ein professioneller Ansprechpartner im Bereich Immobilien auch über sämtliche Nebenkosten Wohnungsverkauf sowie hinsichtlich Wohnungsverkauf was beachten oder Vorkaufsrecht auf.

Die Frage: „Warum Immobilienmakler“ lässt sich damit sehr leicht beantworten: Es bietet einfach deutliche Vorteile sich dafür zu entscheiden und damit ist Ihr Geld für potenzielle Maklerprovisionen hier bestens angelegt.

Immobilienwert kostenlos ermitteln

Gerne helfen wir Ihnen dabei, kostenlos und unverbindlich den Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln.
Jetzt marktwert ermitteln

Die Leistungen eines fachkompetenten Immobilienmaklers können Sie stellenweise kostenlos und unverbindlich in Anspruch nehmen. Profitieren Sie hier von kostenlosen Vorabberatungen oder maßgeschneiderten Angeboten, die Ihnen vorab zugesendet werden können und auf deren Basis Sie Sich dann für die Inanspruchnahme eines Immobilienunternehmens entscheiden oder nicht.

Vertrauen Sie in puncto Nebenkosten beim Wohnungsverkauf daher am besten einem langjährig erfahrenen Ansprechpartner. Zögern Sie daher nicht länger und suchen Sie hinsichtlich der Thematik Wohnungsverkauf Nebenkosten am besten heute noch das Gespräch!

Lesen Sie auch:

Wohnlöwe als Immobilienmakler auch in folgenden Städten

Privatsphären-Einstellungen

    Notwendige Cookies

    Notwendige Cookies sind nötig, um die Funktionalität unserer Webseite zu ermöglichen.

    Advertising

    Analytics

    Drittanbieter Cookies

    Bei sog. Drittanbieter-Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die beim Besuchen einer Website lokal auf dem Computer der betroffenen Person abgespeichert werden. Kehrt die betroffene Person zum späteren Zeitpunkt zu dieser Website zurück, wird die Datei erkannt und ausgelesen. Die Drittanbieter-Cookies werden vorliegend von Drittanbietern wie Google platziert.